Als Lehrer unzufrieden

Wenn Du als Lehrer unzufrieden, schlecht gelaunt und traurig nach Hause kommst, denkst Du vielleicht, dass es normal ist.

Schließlich sind Deine Lehrerkollegen ebenso unzufrieden und unglücklich, wie Du.

Sobald Du aus dem Studentenleben in die Arbeitswelt wechselst, denkst Du es ist normal unzufrieden und depressiv zu sein.

Genauso wie es normal ist als Student zu feiern und lange zu schlafen.

Wobei beides Vorstellungen sind, die sein können, aber nicht müssen.

Demnach liegt es an Dir, ob Du Deine Unzufriedenheit als Lehrer als gegeben abtust oder sie ernst nimmst.

Denn diese Unzufriedenheit hat einen tiefer gehenden Sinn.

Wenn Du Dich auf die heutige Podcast-Folge einlässt, wirst Du diesen erkennen.

Danach weißt Du, was Du machen kannst, um zufrieden und glücklich zu leben.

Dazu sagt Ernest Hemingway:

Wer aufhört zu tun, was ihm Spaß macht, kann genauso gut tot sein.

Von „Als Lehrer unzufrieden“ in „Als Mensch zufrieden“ wechseln

Auch wenn es derzeit angesagt ist ständig positiv zu denken, bringt Dich diese Haltung nicht weit. Denn anders als eine zuversichtliche Haltung fokussierst Du Dich beim positiven Denken nur auf eine Seite.

Dabei vergisst Du, dass Du als Mensch alle Emotionen brauchst, um zu wissen:

  • Wie es Dir geht.
  • Was Du brauchst.
  • Was Du machen willst.

Wenn Du als Lehrer unzufrieden bist, dies jedoch nicht beachtest, weil Du positiv denken musst, erkennst Du den Sinn, der hinter Deiner Unzufriedenheit steht, nicht.

Dadurch entgeht Dir die Möglichkeit Dich selbst besser zu verstehen und Dein Leben nach Deinen Vorstellungen zu gestalten.

Wie willst Du Dein Leben nach Deinen Bedürfnissen aufbauen, wenn Du diese nicht beachtest?

Anstatt Deine Unzufriedenheit zu missachten oder gar zwanghaft positiv zu reden, höre Dir diese Podcast-Folge an.

Dafür holst Du Dir jetzt bitte einen Stift und Papier, damit Du Dir Notizen machen kannst. Später kannst Du in Ruhe die Fragen, die ich Dir in dieser Folge stelle, beantworten.

Da Du mit einem leckeren Getränk und Essen besser denkst, hole sie Dir auch noch.

Nun geht´s los.

Viel Freude!

Alternativen zum Lehrerberuf

Willst Du jetzt Deine erfüllende Berufsalternative zum Lehrerberuf finden?

Dann hinterlasse mir Deine E-Mail-Adresse und Du erhältst sofort kostenfrei Deinen genialen Routenplan zu Deiner erfüllenden Alternative.    

Mit deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr. Mehr Infos dazu findest Du hier

Wenn Du als Lehrer aussteigen willst, lies diese Artikel:

Zudem empfehle ich Dir dieses Buch:

Und nicht vergessen: Mache Dein Leben zu einer atemberaubenden Reise.

Deine Victoria

Ein Hoch auf die Freiheit

Bist Du Burnout- gefährdet? 

Finde es mit dem speziell für Lehrer entwickelten Burnout-Test heraus. Hinterlasse mir Deine E-Mail-Adresse und Du erhältst ihn sofort. Kostenfrei.  

Mit Deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr. Mehr Infos dazu findest Du hier. 

Ehrlichkeit währt am längsten: In diesem Beitrag empfehle ich Dir Bücher, die ich als hilfreich empfunden habe. Damit Du sie direkt anschauen kannst, setzte ich einen Link in Form eines Affiliate-Links. Das heißt ich erhalte eine Provision, wenn Du sie klickst und Produkte bestellst. Dabei zahlst Du für so einen Link keinen Cent mehr und ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Hallo, ich bin Victoria. Eine freiheitsliebende Frau, die am Tag der iranischen Revolution die Welt erblickte. Abenteuerlust und die große Liebe zur Freiheit prägen mein Leben.

Somit verstehst Du sicherlich gut, weshalb ich mich nicht in das Korsett des Beamtensystems "hineinquetschen" wollte.

So kündigte ich 2mal als auf Lebenszeit verbeamtete Lehrerin nachdem ich an 5 Schulen in drei Bundesländern mit Funktionsstellen und Co gearbeitet hatte. Und das trotz einer chronischen Krankheit und keinen Menschen, der meine Miete zahlt.

Nun unterstütze ich seit Jahren erfolgreich Lehrer und Beamte dabei ihre erfüllende Berufsalternative zu finden und souverän zu kündigen. Und wann starten wir Deine spannende Reise in Richtung Freiheit?

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Die Felder, die Du ausfüllen musst, um Deinen Kommentar abschicken zu können, habe ich für Dich markiert.  

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}