Linsensuppe

Um dir bei deiner Ernährungsumstellung zu helfen, damit du keine Mangelerscheinungen bekommst und womöglich krank wirst, habe ich ein kleines ABC der Ernährungsphysiologie zusammengestellt. Hier stelle ich jede Woche eine neue Lebensmittelfamilie vor, die wichtig für deine vegane Ernährung ist. Heute starten wir mit Hülsenfrüchten und Getreideprodukten.

Los geht’s – was ist vegan?

Eine vegane Ernährungsweise ist eine strikte vegetarische Ernährung, bei der keine tierischen Lebensmittel gegessen werden. Es gibt Esskulturen, wie die asiatische ins besondere die Ostasiatische, die seit Jahrtausenden Milch und Milchprodukte nicht verzehren (Laktoseintoleranz). Käse, Joghurt, Sahne, Schmand, Quark usw. fand man bisher in ostasiatischen Ländern nicht. Aus religiösen Gründen (Buddhismus) essen viele Menschen auch kein Fleisch und Fisch. Demnach stellt eine vegane Ernährungsweise in diesen Ländern keine Herausforderung dar, weil sie für viele schon seit Jahrtausenden zum Alltag gehört. Für Europäer ist dies ideal, da man aus der Esskultur dieser Länder für die eigene vegane Ernährungsweise viel lernen und übernehmen kann.

Hülsenfrüchte und Getreideprodukte

Heutzutage wissen wir, dass der menschliche Organismus imstande ist, alle lebensnotwendigen Aminosäuren (Bausteine der Eiweiße) aus der Vielfalt der pflanzlichen Proteine zu beziehen. Kommen Milch, Milchprodukte, Fleisch und Fisch nicht mehr auf dem Tisch, dann sind die Eiweißquellen die große Gruppe der Hülsenfrüchte (z.B. Bohnen, Erbsen, Linsen), Getreide- und Sojaprodukte (wie Tofu, Tempeh, Seidentofu, Miso). Spätestens seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. wird Tofu in China gegessen. Durch buddhistische Mönche taucht es ab dem 8. Jahrhundert in Japan auf. In der westlichen Welt ist Tofu durch die vegetarische Ernährung Ende des 20. Jahrhunderts bekannt geworden. Ein guter Anbieter in Deutschland ist Taifun: https://taifun-tofu.de/de

Pseudogetreide (Hirse, Quinoa, Amarant) sowie Vollkorngetreide (Dinkel, Hafer, Gerste, Roggen, Weizen) sind gute Eiweiß-, Vitamin B- und Mineralstoffquellen.

Die Vielfalt der Hülsenfrüchte und Getreideprodukte

Sowohl bei Hülsenfrüchten als auch bei Getreideprodukten gibt es eine große Vielfalt, die du abwechselnd probieren solltest. Man kann die Azukibohne (stammen aus China und sehen aus wie rote Bohnen sind jedoch leichter verdaulich) sogar als süße rote Paste in Süßspeisen geben, wie es unter anderem in Japan gemacht wird. Dank des Films „Kirchblüten und rote Bohnen“ ist Dorayaki in aller Munde. Man kann diese japanische Leckerei sogar bei Edeka kaufen! Du solltest sie jedoch entweder in Japan essen oder in der „Backery my Heart“ in der Marienstraße 26 in Düsseldorf (oder bei einem anderen japanischen Bäcker deines Vertrauens). Eintönig sind weder Hülsenfrüchte noch Getreidesorten, sei kreativ!

„Kreativität: der natürliche Feind der Langeweile. Nichts fürchtet sie mehr.“ (Peter Rudl)

Das ABC der Ernährungsphysiologie Teil 2 (Nüsse, Samen und Obst)

Das ABC der Ernährungsphysiologie Teil 3 (Obst und Gemüse)

Hallo, ich bin Victoria. Eine freiheitsliebende Frau, die am Tag der iranischen Revolution die Welt erblickte. Abenteuerlust und die große Liebe zur Freiheit prägen mein Leben.

Somit verstehst Du sicherlich gut, weshalb ich mich nicht in das Korsett des Beamtensystems "hineinquetschen" wollte.

So kündigte ich 2mal als auf Lebenszeit verbeamtete Lehrerin nachdem ich an 5 Schulen in drei Bundesländern mit Funktionsstellen und Co gearbeitet hatte. Und das trotz einer chronischen Krankheit und keinen Menschen, der meine Miete zahlt.

Nun unterstütze ich seit Jahren erfolgreich Lehrer und Beamte dabei ihre erfüllende Berufsalternative zu finden und souverän zu kündigen. Und wann starten wir Deine spannende Reise in Richtung Freiheit?

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Die Felder, die Du ausfüllen musst, um Deinen Kommentar abschicken zu können, habe ich für Dich markiert.  

  1. Danke, das ist sehr hilfreich. Freue mich schon auf die weiteren Teile. Hast du auch Tipps von Rezept-Seiten oder Büchern, mit einfachen vegetarischen und veganen Gerichten? Ich koche sehr gerne aber durch Zeitmangel fallen bei mir immer leckere aber sehr aufwändige (viele Schritte, sehr exotische Zutaten etc.) aus dem Raster und bin aktuell auf der Suche nach alltagstauglichen, familientauglichen Rezepten. Danke und LG, Lara

    1. Hallo liebe Lara, es freut mich sehr, dass die ABC-Reihe hilfreich ist. In dieser Woche kommt dann auch schon Teil 2. Selbstverständlich kann ich dir meine Rezepte mailen. Empfehlen kann ich Bücher von Patrick Bolk und Nicole Just. Viel Freude beim Kochen! Liebe Grüße, Victoria

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}