Ich weiß nicht was ich nach der Kündigung machen will

„Du hast mit allem, was Du sagst recht, aber ich weiß nicht, was ich nach der Kündigung machen will.

Deshalb kündige ich nicht.

Sobald ich weiß, was ich nach der Kündigung machen will, starte ich damit und kündige als Lehrer“.

Diesen Satz höre und lese ich fast genauso oft, wie ich Sauerstoff aufnehme.

Daher gehe ich davon aus, dass Du ihn auch oft sagst und/oder denkst, richtig?

Überlege mal bitte wie oft Du diesen Satz und seine Variationen verwendest:

  • „Ich weiß nicht, was ich nach der Kündigung machen will“
  • „Wenn ich doch nur wüsste, was ich will“
  • „Ich wusste noch nie, was ich will“
  • „Ich hatte noch nie einen Traumjob“

Sobald ich wusste, dass ich im Lehrerberuf nicht alt werden will, sang ich in jeder freien Minute den „Ich weiß nicht, was ich nach der Kündigung machen will“-Blues.

Genauso wie „Blues“ die Wurzel anderer Musikrichtungen ist, wie Jazz, Rock ´n´ Roll und Soul, ist Dein „Ich weiß nicht, was ich nach der Kündigung machen will“-Gedanke die Wurzel vieler Deiner Probleme.

Übrigens Blues leitet sich aus der englischen Beschreibung für „ich bin traurig“ („I feel blue“) ab.

Wenn Du Dir ständig sagst, dass Du nicht weißt, was Du willst, bist Du traurig.

Später sogar depressiv.

Damit Du nicht weiterhin Dein „Ich weiß nicht, was ich nach der Kündigung machen will“-Blues singst, zeige ich Dir auf, dass Du weißt, was Du willst.

Denn seit ca. 15 Jahren arbeite ich mit Menschen, die glauben nicht zu wissen, was sie wollen.

Aber nach maximal 2 Stunden stellt sich heraus, dass sie doch wissen, was sie wollen.

Weshalb das so ist, erzähle ich Dir in dieser Podcast-Folge.

Indem wir dieser Frage nachgehen:

„Wäre Elvis Presley der King of Rock ´n´ Roll geworden, wenn er in Deutschland aufgewachsen wäre?“

Viel Freude beim Zuhören!

KündigungsFahrplan Lehrer kündigen

Willst Du über Dich selbst hinauswachsen und Deine Lebensträume leben anstatt nur von ihnen zu träumen? 

Dann hinterlasse mir Deine E-Mail-Adresse und Du erhältst sofort kostenfrei Deinen bewährten Kündigungs-Fahrplan.

Mit deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr. Mehr Infos dazu findest Du hier.

Wenn Du Dir zusätzlich diese Artikel durchliest, weißt Du, was Du willst:

Schaue Dir auch das Video – von dem ich in dieser Podcast-Folge spreche – an:

Zudem empfehle ich Dir diese Bücher:

Hannes Jaenicke: Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche

Rainer Zitelmann: Setze Dir größere Ziele 

Und nicht vergessen: Mache Dein Leben zu einer atemberaubenden Reise.

Victoria

Ein Hoch auf die Freiheit

Alternativen zum Lehrerberuf

Willst Du jetzt Deine erfüllende Berufsalternative zum Lehrerberuf finden?

Dann hinterlasse mir Deine E-Mail-Adresse und Du erhältst sofort kostenfrei Deinen genialen Routenplan zu Deiner erfüllenden Alternative.    

Mit deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr. Mehr Infos dazu findest Du hier

Ehrlichkeit währt am längsten: In diesem Beitrag empfehle ich Dir Bücher, die ich als hilfreich empfunden habe. Damit Du sie direkt anschauen kannst, setzte ich einen Link in Form eines Affiliate-Links. Das heißt ich erhalte eine Provision, wenn du sie klickst und Produkte bestellst. Dabei zahlst Du für so einen Link keinen Cent mehr und ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Hallo, ich bin Victoria. Eine freiheitsliebende Frau, die am Tag der iranischen Revolution die Welt erblickte. Abenteuerlust und die große Liebe zur Freiheit prägen mein Leben.

Somit verstehst Du sicherlich gut, weshalb ich mich nicht in das Korsett des Beamtensystems "hineinquetschen" wollte.

So kündigte ich 2mal als auf Lebenszeit verbeamtete Lehrerin nachdem ich an 5 Schulen in drei Bundesländern mit Funktionsstellen und Co gearbeitet hatte. Und das trotz einer chronischen Krankheit und keinen Menschen, der meine Miete zahlt.

Nun unterstütze ich seit Jahren erfolgreich Lehrer und Beamte dabei ihre erfüllende Berufsalternative zu finden und souverän zu kündigen. Und wann starten wir Deine spannende Reise in Richtung Freiheit?

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Die Felder, die Du ausfüllen musst, um Deinen Kommentar abschicken zu können, habe ich für Dich markiert.  

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}