Kritik Beamtensystem
Diese Zeilen stammen von einer Lehrkraft, die über die Seite „Deine Stimme“ anonym ihre Stimme zum Ausdruck bringt. Wenn auch Du Deine Meinung, Deine Geschichte, Deine Gedanken zum Lehrerberuf anonym mit uns teilen willst, tue dies auf dieser Seite: Deine Stimme.

Verbesserungsvorschläge für das System werden kategorisch abgelehnt, es werden auch Wege zur Umsetzung nicht wahrgenommen. Anpassung ans System wird belohnt, fortschrittliche Denkweisen werden unterbunden und sogar bestraft durch Umsetzung, Freunde werden auseinander gesetzt und mit Angst bedroht falls sie sich widersetzen. Intrigen werden von oben gefördert, Belohnung dafür ist ein Zusammengehörigkeitsgefühl auf Kosten derjenigen, die sich weigern über andere herzuziehen. Ständige Kontrolle und Beobachtung der Arbeitsweise sobald man von der geforderten üblichen Arbeitsweise abweicht obwohl das Ergebnis stimmt, verraten durch gleichgestellte Kollegen, die selbst so unzufrieden sind, dass sie anderen das Leben mit schwer machen anstatt sich um ihr eigenes Wohlbefinden in und mit der Arbeit zu kümmern und gemeinsam für ein gutes Betriebsklima zu sorgen. Sehr viel Neid sobald jemand Spaß mit Kollegen hat anstatt mitzulachen. Und vieles mehr

Hallo, ich bin Victoria. Eine freiheitsliebende Frau, die am Tag der iranischen Revolution die Welt erblickte. Abenteuerlust und die große Liebe zur Freiheit prägen mein Leben.

Somit verstehst Du sicherlich gut, weshalb ich mich nicht in das Korsett des Beamtensystems "hineinquetschen" wollte.

So kündigte ich 2mal als auf Lebenszeit verbeamtete Lehrerin nachdem ich an 5 Schulen in drei Bundesländern mit Funktionsstellen und Co gearbeitet hatte. Und das trotz einer chronischen Krankheit und keinen Menschen, der meine Miete zahlt.

Nun unterstütze ich seit Jahren erfolgreich Lehrer und Beamte dabei ihre erfüllende Berufsalternative zu finden und souverän zu kündigen. Und wann starten wir Deine spannende Reise in Richtung Freiheit?

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Die Felder, die Du ausfüllen musst, um Deinen Kommentar abschicken zu können, habe ich für Dich markiert.  

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}