Eine Beamtin schreibt über das Schulsystem
Diese Zeilen stammen von einer Lehrkraft, die über die Seite „Deine Stimme“ anonym ihre Stimme zum Ausdruck bringt. Wenn auch Du Deine Meinung, Deine Geschichte, Deine Gedanken zum Lehrerberuf anonym mit uns teilen willst, tue dies auf dieser Seite: Deine Stimme. 

Da im Bereich Bildung noch immer ordentlich gespart wird, geht das Ganze zu Lasten von LehrerInnen und SchülerInnen. Die Politik interessiert sich nur dem Anschein nach für die Probleme in den Schule, getan wird aber zu wenig, besonders an Schulen im sozialen Brennpunkt. Der Lehrermangel wird immer größer und die Probleme werden immer gravierender. Die Inklusion wird der Bevölkerung als eine im Sinne des Kindes gedachten Maßnahme verkauft, ist aber nur eine Sparmaßnahme, bei der es wie bei so vielen anderen Dingen am Personal mangelt. FörderschullehrerInnen werden für Vertretung eingesetzt, Gemeinsamer Unterricht findet nur selten statt. Es ist unmöglich die Kompetenzen, die im Lehrplan verankert sind, zu vermitteln. Zusätzlich werden die Schulen vor immer mehr Aufgaben gestellt (Aufgaben erzieherischer Art, die in dem Maße nicht leistbar sind, administrative Aufgaben,…). Der Hauptaufgabe, dem Unterrichten, können sich die meisten Lehrer daher kaum noch im angemessenen Umfang widmen . Die meisten LehrerInnen sind ausgebrannt, die wenigsten sprechen offen darüber. Würde ich einem jungen Menschen heutzutage raten, Lehrer zu werden? Nein, ist meine eindeutige Antwort.

Hallo, ich bin Victoria. Eine freiheitsliebende Frau, die am Tag der iranischen Revolution die Welt erblickte. Abenteuerlust und die große Liebe zur Freiheit prägen mein Leben.

Somit verstehst Du sicherlich gut, weshalb ich mich nicht in das Korsett des Beamtensystems "hineinquetschen" wollte.

So kündigte ich 2mal als auf Lebenszeit verbeamtete Lehrerin nachdem ich an 5 Schulen in drei Bundesländern mit Funktionsstellen und Co gearbeitet hatte. Und das trotz einer chronischen Krankheit und keinen Menschen, der meine Miete zahlt.

Nun unterstütze ich seit Jahren erfolgreich Lehrer und Beamte dabei ihre erfüllende Berufsalternative zu finden und souverän zu kündigen. Und wann starten wir Deine spannende Reise in Richtung Freiheit?

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Die Felder, die Du ausfüllen musst, um Deinen Kommentar abschicken zu können, habe ich für Dich markiert.  

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}