Während ich mit dem Gedanken spielte als Lehrerin zu kündigen, sammelte ich mutmachende Zitate, Weisheiten und Sprüche.

Denn bereits die Vorstellung keine Lehrerin und keine Beamtin mehr zu sein, brachte mein Herz zum Rasen und meine Glieder zum Zittern.

Damit ich dennoch als Lehrerin kündigen konnte, las ich jeden Tag mutmachende Zitate.

Letztlich gaben sie mir so viel Mut, dass ich mich – ohne Panikattacken – mit dem Thema „Als Lehrer kündigen“ beschäftigen konnte.

Aber der letzte Schubser, damit ich meinen Antrag auf Entlassung aus dem Beamtenverhältnis abgeben konnte, fehlte.

Demnach wollte ich mich erst einmal beurlauben lassen.

Wie die „Beurlaubungsgeschichte“ verlief, habe ich Dir in dem Artikel „Lehrer Burnout“ erzählt.

Während ich zwischen Burnout – Beurlaubung – Kündigung schwebte, schenkte mir mein allerbester Freund eine Reise.

Obwohl ich nur 9 Zugstunden von meinem Zuhause entfernt war, wurde mein Leben auf den Kopf gestellt.

Denn ich sah als in Norddeutschland aufgewachsenes Stadtkind das erste Mal in meinem Leben Berge.

Und ich sah sie nicht nur, sondern wanderte auf ihnen hoch und runter.

Damit durchlebte ich ein Wander-Coaching vom Feinsten.

Außerdem lernte ich auf dieser Reise Reinhold Messner kennen.

Zwar nicht persönlich.

Wobei, wenn er an mir vorbeigegangen wäre, hätte ich ihn nicht als Reinhold Messner erkannt.

Denn zu der Zeit wusste ich nichts von seiner Existenz.

Somit gehörte ich zu den wenigen Menschen auf diesem Planeten, die den Ausnahmemenschen Reinhold Messner nicht kannten.

Aber als ich ihn kennenlernte, hat es ZOOM gemacht.

Was hat Reinhold Messner mit meiner Kündigung als Lehrerin zu tun!?

„Was liest Du?“

Gobi

„Worum geht´s?“

„Reinhold Messner durchquert die Wüste Gobi“

„Wer?“

„Reinhold Messner!!“

„Warum macht er das?“

„Weil es ihm gefällt“

„Wer ist das?“

„WAS? Victoria, Du kennst Reinhold Messner nicht!?“

Damit lernte ich nach einer anstrengenden Bergwanderung dank meines besten Freundes Reinhold Messner kennen.

Und ich war hin und weg!

Meine Faszination und Bewunderung für Reinhold Messner war unermesslich.

Sofort wollte ich alles über ihn wissen.

Demnach las ich seine Bücher, wie beispielsweise „Über Leben“, „Mein Weg“,Mein Leben am Limit“.

Zwar wollte ich ihm nicht nacheifern und irgendwelche Berge besteigen, denn das hätte ich nicht gekonnt:

1.  Zitat von Reinhold Messner

Wir können nicht alles. Und was wir nicht können, sollten wir lassen.

Sondern mir ging es darum für mich unmöglich gedachtes möglich zu machen.

2.  Zitat von Reinhold Messner

Richtig oder falsch diktiert uns die Moral, möglich oder unmöglich entscheiden wir und die Natur.

Damals als Reinhold Messner den Mount Everest ohne Sauerstoff besteigen wollte, waren alle davon überzeugt, dass das falsch sei.

Denn sie hielten es für unmöglich.

Da es für ihn nicht unmöglich war, machte er es möglich.

Wenn Du darüber nachdenkst, ob es richtig ist als Lehrer auszusteigen und den Beamtenstatus aufzugeben oder nicht, höre damit auf.

Weil es nicht um richtig oder falsch geht, sondern, ob Du einen Ausstieg aus dem Lehrerberuf für Dich für möglich erachtest oder nicht.

3.  Zitat von Reinhold Messner

Wer nichts riskiert, kann nicht einmal scheitern.

Falls Du Deine Kündigung als Lehrer für unmöglich erachtest, bedenke die Worte von Reinhold Messner.

Wenn Du nicht als Lehrer kündigst, kannst Du noch nicht einmal scheitern.

Das heißt Du bewegst in Deinem Leben überhaupt nichts.

4.  Zitat von Reinhold Messner

Ich lerne, wenn ich gescheitert bin und nicht wenn ich Erfolg hatte.

Wenn Du gescheiter sein willst, muss Du scheitern.

Dafür musst Du den Sprung ins Ungewisse wagen.

Solange Du Dich nicht vom Fleck bewegst, wirst Du nicht gescheiter.

Deswegen sollst Du in keiner der 7 Phasen, die Du durchlebst, bis Du als Lehrer JA zu Deiner Kündigung sagst, Wurzeln schlagen.

5.  Zitat von Reinhold Messner

Die Kunst des Bergsteigens ist es, die Grenzen zwischen Feigheit und Wahnsinn zu erkennen. Mit anderen Worten: Den größtmöglichen Schwierigkeiten mit größtmöglicher Vorsicht zu begegnen.

Damit ist klar, dass es beim Scheitern und Riskieren nicht darum geht, dass Du unvorbereitet als Lehrer kündigst.

Denn natürlich sollst Du Dich vorbereiten.

Das habe ich auch gemacht.

Wenn Reinhold Messner sich nicht auf seine Expeditionen vorbereitet hätte, wäre er tot!

Damit Du Dich optimal vorbereitest, schreibe ich jede Woche für Dich hilfreiche Artikel und erstelle Worksheets. 

Aber nachdem Du Dich auf Deine Kündigung als Lehrer vorbereitet hast, musst Du springen.

6.  Zitat von Reinhold Messner

Die Berge, die es zu versetzen gibt, sind in unserem Bewusstsein.

Auch wenn Du denkst, dass die Außenwelt daran schuld ist, dass Du als Lehrer nicht kündigst, passiert alles in Dir.

Anfangs gab ich allen Menschen die Schuld dafür, dass ich als Lehrerin nicht kündigen konnte.

Aber wie es Reinhold Messner so treffend auf dem Punkt bringt, waren es meine Ängste und Zweifel, die es mir schwer machten als Lehrer zu kündigen.

Nachdem ich diese 6 Zitate von Reinhold Messner verinnerlicht hatte, war ich in der Lage meinen Antrag auf Entlassung zu schreiben.

Denn anders als die anderen Zitate, die ich mir aufgeschrieben hatte, waren diese von einem ganz besonderen Menschen.

Immerhin spricht Reinhold Messner aus Erfahrungen und Erlebnissen, die ihn als Mensch an seine Grenzen geführt haben.

Wenn er trotz seiner Angst unmöglich gedachtes, möglich gemacht hat, kannst Du doch auch als Lehrer kündigen.

7.  Zitat von Reinhold Messner

Man kennt sich selbst erst richtig, wenn man weiß was Angst ist und sie überwindet.

Kurzum überwinde Deine Angst.

Und schreibe Deinen Antrag auf Entlassung aus dem Beamtenverhältnis.

Großartige Tipps

Als Lehrer kündigen

Träumst Du davon als Lehrer zu kündigen, um endlich frei zu sein?


Dann hinterlasse mir Deine E-Mail-Adresse, damit ich Dir den bewährten Kündigungs-Fahrplan zu Deinem neuen, freien Leben zuschicke. 


Mehr Infos dazu findest Du hier.


Zusätzlich erhältst Du von mir regelmäßig wertvolle virtuelle Post. 

Mit deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Reinhold Messner Zitate und der zweite Schritt in „Als Lehrer kündigen“

Damals als mein bester Freund sagte, dass Reinhold Messner durch die Wüste Gobi wanderte, weil es ihm gefiel, war ich beeindruckt.

„Wowww der Mann macht was ihm Freude bereitet! Weshalb mache ich nicht, was mir gefällt!?“

8. Zitat von Reinhold Messner

Mein Leben ist darauf ausgerichtet, nur zu tun, was ich gerne tue.

Woww! Ist das nicht eine grandiose Lebenseinstellung?

Nachdem ich diesen Satz von ihm gelesen hatte, kam ich ins Tun.

Denn ich wollte mein Leben darauf ausrichten das zu tun, was mir Freude bereitete.

Und was ist mit Dir?

Willst Du nicht Deiner Freude folgen?

Worauf wartest Du noch?

9. Zitat von Reinhold Messner

Bereuen nützt nichts.

Wie wahr!

„Wenn ich schon als Referendar gekündigt hätte, wäre ich jetzt nicht ein unglücklicher Lehrer“

Da bereuen nichts bringt, kündige JETZT als Lehrer.

Und finde heraus, was Du wirklich machen willst.

10.  Zitat von Reinhold Messner

Die wunderschönsten Sachen im Leben, sind die Sachen, die Du tust und nicht die Sachen, die Du hast.

Letztlich spielt es keine Rolle wie viele Autos, Ferienwohnungen, Schuhe, Hosen usw. Du hast.

Denn sie sind wertlos im Vergleich zu Deiner Lebenszeit.

Jedoch hast Du für jede Ware, die Du besitzt mit Deiner Lebenszeit bezahlt.

Deshalb stellt sich hier die Frage:

Was ist kostbarer: Zeit oder Geld?

Wenn Du Deine Lebenszeit investierst, um verhassten Tätigkeiten nachzugehen, damit Du Dir materielle Dinge kaufen kannst, stelle Dir diese Frage:

„Wäre es nicht besser weniger zu besitzen und dafür als Lehrer kündigen zu können?“

Schließlich kannst Du dann Sachen machen, die Dir Freude machen.

11. Zitat von Reinhold Messner

Am Lebensende kommt es nicht darauf an, was wir haben, was wir hinterlassen. Es kommt darauf an, was wir gemacht, was wir erlebt haben.

Weshalb startest Du nicht noch heute damit etwas Neues, Fabelhaftes und Großartiges zu erleben?

Wenn der erste Schritt zu Deinem neuen erlebnisreichen Leben bedeutet, als Lehrer zu kündigen, tu es.

Und stelle damit Dein Leben auf den Kopf. 

12. Zitat von Reinhold Messner

Auch heute sagt mir niemand was ich in der Eiger-Nordwand zu tun habe. Ich darf alles. Aber dafür trage ich die gesamte Verantwortung.

Wenn Du die Verantwortung für Dein Leben übernimmst, kannst Du als Lehrer Burnout vermeiden.

Und Dir ein glückliches und zufriedenes Leben nach Deinen Wünschen aufbauen.

Denn die Verantwortung für Dein Leben übernehmen, bedeutet nichts anderes als die Antworten auf Deine Fragen an das Leben zu kennen.

Denn in dem Wort „Verantwortung“ steckt das Wort „Antwort“.

Wenn Du die Antworten nicht kennst, wer soll sie dann kennen?

13.  Zitat von Reinhold Messner  

Das Mögliche im Unmöglichen zu suchen bedeutet immer auch, ins Geheimnisvolle vorzudringen. So blieb es reizvoll, immer neue Herausforderungen zu erfinden.

Falls es Dir unmöglich erscheint, dass Du als Lehrer kündigen kannst, suche das Mögliche im unmöglich Gedachten.

Denn natürlich ist es möglich, dass Du als Lehrer kündigst.

Dafür musst Du Lust auf das Geheimnisvolle hinter Deiner Kündigung haben.

Aber weshalb solltest Du keine Lust auf die Herausforderung und die geheimnisvolle Magie des Lebens haben?

Nachdem ich diese Zitate von Reinhold Messner verinnerlicht hatte, wollte ich das Leben nach meinen Vorstellungen und Wünschen leben.

Deshalb packte ich meinen Antrag auf Entlassung aus dem Beamtenverhältnis in meinem Schulrucksack.

Damit war ich von meiner Kündigung als Lehrerin und Beamtin nur noch einen Schritt entfernt.

Und diesen letzten Schritt gehen Du und ich jetzt zusammen.

Damit auch Du als Lehrer kündigen kannst.

Als Lehrer kündigen – der letzte Schritt mit diesen Zitaten von Reinhold Messner

14.  Zitat von Reinhold Messner

Der Sinn fällt nicht vom Himmel, er wird auch nicht von einer Religion gestiftet, sondern ich selbst stifte Sinn, indem ich mir mein Tun wichtig mache.

Obwohl ich mir Mühe gab, konnte ich mir mein Tun an der Schule nicht wichtig machen.

Denn das Bildungssystem, in dem wir arbeiten, ist nicht zeitgemäß.

Somit verlor Jahr für Jahr mein Tun an Bedeutung und Wert.

Wie sieht es bei Dir aus?

15.  Zitat von Reinhold Messner

Das Glück findet sich nicht am Gipfel, sondern in uns. Wenn wir ganz wir selbst sind.

Wenn Du Dich morgen auf den Weg zur Schule machst, findest Du das Glück in Dir?

Und wenn Du im Klassenraum stehst und Deine Schüler bewertest, benotest und maßregelst, bist Du ganz Du selbst?

Ich war es nicht.

Falls Du es auch nicht bist, heißt es für Dich: Kündige als Lehrer.

16.  Zitat von Reinhold Messner

Seine Seele zeigt der Mensch nur in seinem Tun.

Damals als ich diesen Satz von Reinhold Messner zum ersten Mal las, kamen mir die Tränen.

Denn oft hatte ich in meinem Tun meine Seele zur Seite schieben müssen, da sie nicht einverstanden war.

Weshalb willst Du etwas machen, was Deiner Seele nicht entspricht?

Wenn Deine Seele nicht benoten und bewerten will, weshalb zwingst Du Dich dazu?

Wäre es nicht besser, wenn Du als Lehrer kündigen würdest?

Damit Du einer Tätigkeit nachgehst, die Deiner Seele entspricht.

17.  Zitat von Reinhold Messner

Nur wenn ich meine eigene Spur trete, kann ich starke Erfahrungen machen.

Wenn Du Deinen eigenen Weg gehst, machst Du ganz besondere Erfahrungen.

Und diese kann Dir keiner nehmen.

Solange Du den Weg anderer gehst, machst Du Erfahrungen, die Dich nicht berühren.

Vielmehr machen sie Dich krank, da sie nicht zu Dir und Deiner Seele passen.

Weshalb willst Du nicht Deinen eigenen Weg gehen und Deine ganz unvergesslichen Erfahrungen machen?

Dafür musst Du nur als Lehrer kündigen.

Mehr ist es nicht.

18.  Zitat von Reinhold Messner

Meine Kunst zu leben ist: Den Kopf in den Wolken, die Füße fest auf der Erde.

Damit hast Du nun auch noch von Reinhold Messner die Aufforderung bekommen zu träumen.

Worauf wartest Du noch?

Fange an zu träumen.

Danach verwirklichst Du Deine Träume – Schritt für Schritt.

Aber vergesse nicht den ersten Schritt: Als Lehrer kündigen.

19.  Zitat von Reinhold Messner

Ich bin, was ich tue.

Wenn Du das als Lehrer sagen kannst, ist es super.

Aber da ich es nicht konnte, war es für mich Zeit den letzten Schritt im Prozess „Als Lehrer kündigen“ zu gehen.

Falls Du diesen wunderschönen Satz als Lehrer nicht bejahen kannst, dann gehe auch Du mit mir den letzten Schritt.

Denn was gibt es Schöneres als diesen Satz sagen zu können!?

20.  Zitat von Reinhold Messner

Ich würde mein Leben mit niemanden tauschen.

Wie phänomenal wäre es, wenn Du diesen Satz sagen könntest?

Da ich es fantastisch und erstrebenswert fand mal diesen Satz sagen zu können, gab ich meinen Antrag auf Entlassung aus dem Beamtenverhältnis ab.

Damit kündigte ich als Lehrerin.

Willst Du Dein Leben lieben und Dich in ihm wohlfühlen, sodass Du es mit keinem anderen Leben tauschen willst?

Worauf wartest Du dann?

Weshalb gibst Du dann Deinen Antrag auf Entlassung aus dem Beamtenverhältnis nicht ab?

Wenn ich Dich dabei unterstützen kann, schaue bei mir im virtuellen Café vorbei.

Letztlich hat Reinhold Messer das getan, was ihm gefallen hat.

Damit hat er die Welt verändert.

Denn er hat mir und vielen anderen Menschen gezeigt, was alles möglich ist.

Was kannst Du alles bewegen, wenn Du Dein Selbstvertrauen aufbaust, Deinen Mut-Muskel trainierst und Deiner Freude folgst?

Schließlich hat alles, was Du tust und nicht tust eine Auswirkung auf Dich und Deine Mitmenschen.

Wenn Du unglücklich, traurig und ohnmächtig Deinen Kindern, Geschwistern und Freunden gegenüberstehst, zeigst Du ihnen, wie traurig und unfair das Leben ist.

Reinhold Messner hat mit seinem Tun mich dazu bewegt mein Leben nach meinen Wünschen zu leben.

Meine Kündigung als Lehrerin bewegt Dich und viele andere Lehrer dazu ihre Träume ernst zu nehmen.

Wozu willst Du Deine Kinder, Geschwister, Freunde, Kollegen und die ganze Welt bewegen?

Dafür mache bitte heute den ersten Schritt!

Und nicht vergessen: Mache Dein Leben zu einer atemberaubenden Reise!

Deine Victoria

Ein Hoch auf die Freiheit

Klarheit gewinnen

Alternativen zum Lehrerberuf

Willst Du als Lehrer herausfinden, was Deine Alternative zum Lehrerberuf ist?


Dann hinterlasse mir Deine E-Mail-Adresse, damit ich Dir den genialen Routenplan zu Deiner Alternative zuschicke 

 

Mehr Infos dazu findest Du hier

Zusätzlich erhältst Du von mir regelmäßig wertvolle virtuelle Post. 

Mit deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Ehrlichkeit währt am längsten: In diesem Beitrag empfehle ich Dir Bücher, die ich als hilfreich empfunden habe. Damit Du sie direkt anschauen kannst, setzte ich einen Link in Form eines Affiliate-Links. Das heißt ich erhalte eine Provision, wenn du sie klickst und Produkte bestellst. Dabei zahlst Du für so einen Link keinen Cent mehr und ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin. 

Wenn Dir der Artikel geholfen hat, teile ihn mit anderen

Hallo, Ich bin Victoria. Eine freiheitsliebende Frau, die am Tag der iranischen Revolution die Welt erblickte. Wandel, Veränderung und die große Liebe zur Freiheit prägen mein Leben. 

Damit war es für mich unmöglich, mich in das Korsett des Beamtensystems "hineinzuquetschen". Deshalb habe ich so lange an ihm gezogen, bis es eine Stretch-Hose wurde, die sich an meine Wünsche und Bedürfnisse anpasste.

Mit anderen Worten: Ich habe innerhalb von wenigen Jahren an 5 Schulen in drei Bundesländern gearbeitet. Dabei war ich Fachbereichsleiterin, hatte Abordnungen und hatte unterschiedliche Teilzeit-Verträge.

Dennoch habe ich Ende 30, ohne einen Menschen zu haben, der meine Miete bezahlt und trotz einer chronischen Krankheit (Endometriose) als auf Lebenszeit verbeamtete Lehrerin erfolgreich gekündigt.

Das war die beste Entscheidung meines Lebens!

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Die Felder, die Du ausfüllen musst, um Deinen Kommentar abschicken zu können, habe ich für Dich markiert.  

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}