sicheren Einkommens kündigen

Solltest Du trotz eines sicheren Einkommens kündigen?

Ist es nicht unvernünftig gerade jetzt in diesen unsicheren Zeiten einen Job mit einem sicheren Einkommen zu kündigen?

Exakt diese Frage stellte sich Claudia. Und ich vermute, dass Du sie Dir auch stellst, richtig?

Obwohl Claudia Angst davor hatte das sichere Einkommen zu verlieren, merkte sie deutlich, wie in ihr der Wunsch entstand beruflich etwas anderes in ihrem Leben zu machen.

Schließlich arbeitete sie schon 20 Jahre lang als Grundschullehrerin.

Sobald Du den Wunsch in Dir spürst etwas anderes machen zu wollen, meldet sich Deine Seele bei Dir. Denn sie will Dir mit diesem Gedanken deutlich zeigen, dass es Zeit ist Dich auf den Weg zu Deiner Berufung zu machen.

Dann befindest Du Dich in einer ähnlichen Situation wie Claudia, die sowohl den Wunsch hatte als Beamtin zu kündigen als auch das sichere Einkommen nicht zu verlieren.

Da das ein Widerspruch ist, war sie innerlich zerrissen.

Wobei Du Dir nach Deiner Kündigung als Lehrer außerhalb der Schule mit einem Beruf, der Dich erfüllt wieder ein sicheres Einkommen aufbauen kannst.

Aber während der Entscheidungsphase plagte Claudia die Angst keine erfüllende Alternative zu Lehrerberuf zu finden.

Weil viele Lehrer diese Angst haben, habe ich für Dich mein Buch „Tschüss Schule – Hallo Freiheit“ geschrieben. Dort verrate ich Dir, wie Du herausfindest, welche berufliche Alternative Dich erfüllt. Also, was Deine Berufung ist.

Wenn Du gerne kündigen möchtest, aber Angst vor den Konsequenzen hast, höre Dir die Geschichte von Claudia an.

Während des Gesprächs erzählt sie unter anderem, wie sie mit ihrer inneren Zerrissenheit umging, um souverän entscheiden zu können. Dabei beantwortet sie konkret diese Fragen, die auch schon andere Lehrer und Beamte beantwortet haben:

  • Wie fühlst Du Dich jetzt, nachdem Du gekündigt hast?
  • Weshalb wolltest Du kündigen?
  • Wie war Dein Weg von dem Wunsch „Kündigung“ bis zu der Umsetzung der Kündigung?
  • Was hat Dein Umfeld dazu gesagt?
  • Wie haben Deine Kollegen und Deine Schulleitung reagiert?
  • Was machst Du nach der Kündigung?

Bevor Du aus Angst das sichere Einkommen zu verlieren Dich weiterhin zur Schule quälst, lausche den Worten von Claudia. Da Dich die erste Option unglücklich und krank macht.

Willst Du jetzt Deine erfüllende Berufsalternative zum Lehrerberuf finden?

Dann schreibe mir Deine E-Mail-Adresse auf, damit ich weiß, wohin ich Dir den erprobten Routenplan zu Deiner erfüllenden Berufsalternative zuschicken soll. 

👉🏽Der Routenplan ist kostenfrei.

💡Wenn Du im Detail wissen möchtest, was Du alles im Routenplan erfährst, lies hier weiter: Mehr Infos zum Routenplan.  

Mit deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Wegen des sicheren Einkommens blieben?

Wenn Du wegen des sicheren Einkommen nicht kündigen, möchtest, beantworte diese Frage: 

Wie viel ist Dir das sichere Einkommen wert?

Falls Du Dir diese Frage noch nicht gestellt hast, ist es wichtig sie Dir jetzt zu stellen. Denn oft leben wir unbewusst entlang unseres Lebensskripts und merken nicht wie viel Leid wir uns damit zufügen.

Zum Beispiel zwingst Du Dich einem Beruf nachzugehen, der Dich unglücklich macht und das nur weil das sichere Einkommen Dir wichtiger erscheint als Deine Zufriedenheit. Wobei Du natürlich zufrieden und glücklich leben willst, aber aufgrund Deiner Überzeugungen hinderst Du Dich daran.

Schließlich basiert Dein Lebensskript auf Deiner familiären, kulturellen und gesellschaftlichen Prägung. Und wenn dort geschrieben steht „einen Job mit sicherem Einkommen kündigen nur Dumme“, ist klar weshalb Du Dich zur Schule zwingst.    

Dabei solltest Du Dein allerbester Freund sein. Weil Du Dich von Dir selbst nicht trennen kannst. Auch dann nicht, wenn Du total gemein zu Dir bist.

Sobald ein Mensch sich Dir gegenüber ungerecht und gemein verhält, achtest Du darauf wenig Zeit mit dem Menschen zu verbringen, richtig?

Aber exakt das kannst Du bei Dir selbst nicht tun.

Demnach musst Du unabhängig davon wie gemein Du zu Dir selbst bist mit Dir leben. Daher ist es klug zu lernen mit Dir selbst gut umzugehen.

Dann hast Du die innere Kraft Dich Deinen Ängsten zu stellen. Dadurch kannst Du erst aus Deinem Lebensskript herausgehen.

Solange Du das nicht machst, steckst Du in der Angst und stufst das sichere Einkommen im Lehrerberuf höher ein als Dein Wohlbefinden. 

Zwar nicht, weil Dir Geld wichtig ist als Du selbst, sondern aufgrund der Angst nach der Kündigung keinen Job mit einem sicheren Einkommen zu finden.

Damit Du Deinen Mut-Muskel stärkst, höre Dir die Geschichte von Claudia an. Danach verlässt Du ein Stückchen mehr Dein Lebensskript.

Viel Freude beim Zuhören und Umsetzen.

Und nicht vergessen: Mache Dein Leben zu einer atemberaubenden Reise.

Deine Victoria

Ein Hoch auf die Freiheit

Willst Du Dich endlich von einem Beruf, der Dich einengt und daran hindern wirklich DU selbst zu sein, befreien, um frei und selbstbestimmt zu leben? 

Dann schreibe mir unten Deine E-Mail-Adresse auf und Du erhältst sofort Deinen bewährten Kündigungs-Fahrplan. 

👉🏽Der bewährten Kündigungs-Fahrplan ist kostenfrei.

💡Wenn Du wissen möchtest, was Dich alles im Kündigungs-Fahrplan erwartet, lies hier weiter: Mehr Infos zum Kündigungs-Fahrplan.

Mit Deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Hallo, ich bin Victoria. Eine freiheitsliebende Frau, die am Tag der iranischen Revolution die Welt erblickte. Abenteuerlust und die große Liebe zur Freiheit prägen mein Leben.

Somit verstehst Du sicherlich gut, weshalb ich mich nicht in das Korsett des Beamtensystems "hineinquetschen" wollte.

So kündigte ich 2mal als auf Lebenszeit verbeamtete Lehrerin nachdem ich an 5 Schulen in drei Bundesländern mit Funktionsstellen und Co gearbeitet hatte. Und das trotz einer chronischen Krankheit und keinen Menschen, der meine Miete zahlt.

Nun unterstütze ich seit Jahren erfolgreich Lehrer und Beamte dabei ihre erfüllende Berufsalternative zu finden und souverän zu kündigen. Und wann starten wir Deine spannende Reise in Richtung Freiheit?

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Die Felder, die Du ausfüllen musst, um Deinen Kommentar abschicken zu können, habe ich für Dich markiert.  

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner