Vorurteile gegenüber Lehrern

Wie viele Vorurteile gegenüber Lehrern kennst Du?

Während ich als Lehrerin arbeitete, hörte ich oft den Satz „Du hast es als Lehrerin so gut mit Deinen vielen Ferien“.

Anfangs regte mich dieser Satz enorm auf.

Später wusste ich, wie ich mit solchen Sätzen umgehen muss.

Darüber sprechen wir in der heutigen Podcast-Folge.

Denn diese Vorurteile gegenüber Lehrern mindern Dein Selbstvertrauen und Deine Wertschätzung für Deine Arbeit.

Sodass Du am Ende bspw. denkst als Lehrer keine besonderen Fähigkeiten zu haben.

Zudem führen sie dazu, dass Menschen aufgrund einer falschen Vorstellung vom Lehrerberuf Lehrer werden.

Weshalb bist Du Lehrer geworden?

Sobald wir etwas oft genug hören, verinnerlichen wir es und halten es für wahr.

Auch wenn die Dinge, die gesagt werden, absurd sind.

Demnach glauben sogar Lehrer selbst diese wieder und wieder gehörten Sätze, wie „Lehrer haben viele Ferien“.

Dabei trifft diese Aussage auf die Mehrheit der Lehrer nicht zu.

Weshalb das so ist, erfährst Du in der heutigen Folge.

Vorurteile gegenüber Lehrern – Wie viele gibt es?

Im Grunde genommen gibt es viele Vorurteile gegenüber Lehrern.

Da auch die Beamten-Vorurteile dazu zählen, wie beispielsweise „Beamte sind faul“.

Wenn Du den Walt Disney Film „Zoomania“ kennst, weißt Du welche Tiere für Beamte bzw. Sachbearbeiter stehen.

Faultiere!

Obwohl diese Beamten-Vorurteile ebenso Lehrer betreffen, lass ich sie bei unserem heutigen Gespräch weg.

Dazu kannst Du Dir jedoch den Artikel „Als Beamter kündigen“ durchlesen.

Schließlich sind es die 7 ständig wiederkehrenden Vorurteile gegenüber Lehrern, die Dich während Deiner Kündigungsphase verunsichern.

Deshalb spreche ich heute mit Dir über diese:

  • Lehrer haben viele Ferien.
  • Der Lehrerberuf ist familienfreundlich, da man mittags zu Hause ist.
  • Als Lehrer muss man sich nicht anstrengen, da man seine alten Unterlagen verwenden kann.
  • Lehrkräfte leisten wenig und verdienen dafür viel.
  • Lehrer haben vom wahren Leben keine Ahnung.
  • Der Lehrerberuf ist nicht stressig, Lehrer jammern nur gerne auf hohem Niveau.
  • Lehrer sind bei der kleinsten Unannehmlichkeit krank, weil sie nicht gelernt haben zu arbeiten.

Wenn Du weitere Vorurteile kennst, schreibe sie in den Kommentaren.

Weil ich selbst als Lehrerin und Fachbereichsleiterin gearbeitet habe, weiß ich, dass keiner dieser Sätze stimmt.

Jedoch haben ausreichend Lehrkräfte selbst diese Vorurteile gegenüber Lehrern. Du auch?

Während der Gespräche mit Lehrern, die darüber nachdenken zu kündigen, fallen Sätze wie bspw. diese:

„Als Lehrer ist man in einer privilegierten Lage, weil man pünktlich sein Gehalt bekommt“.

„Ich habe Angst in einem anderen Job nicht mehr so viele Ferien zu haben, wie als Lehrer“.

„Als Lehrer verdiene ich gut und ich habe Angst nach der Kündigung nicht mehr so viel Geld zu verdienen“.

Genauso wie ich es weiter oben gesagt habe, ist es nun mal so, dass wir Dinge für Tatsachen halten, wenn wir sie oft genug hören.

Sobald Du Haribo hörst, denkst Du an „Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso“, richtig?

Obwohl Haribo nicht froh macht, hast Du sicherlich schon mal in einer traurigen Stunde Haribo gegessen.

Im Grunde genommen funktionieren Mantras oder Affirmationen ähnlich. Denn es geht um die Wiederholung.

Wobei nicht jeder für diese Art der Suggestion empfänglich ist.

Je nachdem wie selbstsicher Du bist, bist Du empfänglicher für solche Aussagen.

Wenn Du ein selbstsicherer Mensch bist, hinterfragst Du die Sätze und kommst zu Deinen eigenen Schlüssen.

Da die Vorurteile gegenüber Lehrern starke Auswirkungen auf Dich haben, reden wir heute über sie.

Solange Du sie für Wahrheiten hältst, hast Du bspw. Angst vor der Kündigung, weil Du denkst danach miserabel dazustehen.

Somit tust Du Dich schwer mit einem Berufswechsel, obwohl der Lehrerberuf Dich krank macht.

Deshalb lass uns jetzt diese Vorurteile gegenüber Lehrern unter die Lupe nehmen. Dazu holst Du Dir Papier, einen Stift und etwas Leckeres zum Trinken.

Wenn Du alles hast, lass uns loslegen.

Viel Freude beim Zuhören und Umsetzen.

Alternativen zum Lehrerberuf

Willst Du jetzt Deine erfüllende Berufsalternative zum Lehrerberuf finden?

Dann hinterlasse mir Deine E-Mail-Adresse und Du erhältst sofort kostenfrei Deinen genialen Routenplan zu Deiner erfüllenden Alternative.    

Mit deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr. Mehr Infos dazu findest Du hier

Wenn Du Deine Alternative finden und kündigen willst, lies diese Artikel:

    Zudem empfehle ich Dir dieses Buch:

    Reinhardt K. Sprenger: Die Entscheidung liegt bei Dir

    Und nicht vergessen: Mache Dein Leben zu einer atemberaubenden Reise!

    Victoria

    Ein Hoch auf die Freiheit

    KündigungsFahrplan Lehrer kündigen

    Willst Du über Dich selbst hinauswachsen und Deine Lebensträume leben anstatt nur von ihnen zu träumen? 

    Dann hinterlasse mir Deine E-Mail-Adresse und Du erhältst sofort kostenfrei Deinen bewährten Kündigungs-Fahrplan.

    Mit deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten per Mail zusende. Mit Deinen angegebenen Daten gehe ich selbstverständlich vertraulich um! Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall lösche ich Deine Daten und Du erhältst keinen Newsletter mehr. Mehr Infos dazu findest Du hier.

    Ehrlichkeit währt am längsten: In diesem Beitrag empfehle ich Dir Bücher, die ich als hilfreich empfunden habe. Damit Du sie direkt anschauen kannst, setzte ich einen Link in Form eines Affiliate-Links. Das heißt ich erhalte eine Provision, wenn Du sie klickst und Produkte bestellst. Dabei zahlst Du für so einen Link keinen Cent mehr und ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

    Hallo, ich bin Victoria. Eine freiheitsliebende Frau, die am Tag der iranischen Revolution die Welt erblickte. Abenteuerlust und die große Liebe zur Freiheit prägen mein Leben.

    Somit verstehst Du sicherlich gut, weshalb ich mich nicht in das Korsett des Beamtensystems "hineinquetschen" wollte.

    So kündigte ich 2mal als auf Lebenszeit verbeamtete Lehrerin nachdem ich an 5 Schulen in drei Bundesländern mit Funktionsstellen und Co gearbeitet hatte. Und das trotz einer chronischen Krankheit und keinen Menschen, der meine Miete zahlt.

    Nun unterstütze ich seit Jahren erfolgreich Lehrer und Beamte dabei ihre erfüllende Berufsalternative zu finden und souverän zu kündigen. Und wann starten wir Deine spannende Reise in Richtung Freiheit?

    Dein Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Die Felder, die Du ausfüllen musst, um Deinen Kommentar abschicken zu können, habe ich für Dich markiert.  

    1. Weitere Vorurteile über Lehrer:

      – Lehrer sind es gewohnt zu kritisieren, selbst jedoch nicht kritikfähig.
      – Lehrer sind überdurchschnittlich häufig von früherer Berentung betroffen.
      – Lehrer wählen den Beruf aufgrund der damit verbunden Annehmlichkeiten und sind dann von der Belastung überrascht
      – Lehrer sind aufgrund dieser scheinbaren Belastung überdurchschnittlich häufig von psychischen Probleme und Burn-Out betroffen.
      – Lehrer legen am letzten Tag der Sommerferien eine Nachtschicht ein, um noch irgendwie den Stundenplan für das nächste Schulhalbjahr zu planen.
      – Lehrer sind nach ihrem Studium nicht zu Weiterbildungen verpflichtet – entsprechend alt sind die pädagogischen Methoden nach zig Berufsjahren.

    {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}