Herzlich willkommen im virtuellen Café

Wenn Du als Lehrer mit mir arbeiten möchtest, um Deine Träume zu verwirklichen, lass uns virtuell miteinander Kaffee trinken.

Dabei unterhalten wir uns in Ruhe über Deine Träume, Wünsche, Sorgen und Ängste.

Und wenn ich Deine Ziele und Bedenken kennengelernt habe, zeige ich Dir auf, wie ich Dich auf Deinem Weg begleiten und unterstützen kann.

Damit ich für Dich ein maßgeschneidertes Mentoring-Programm erstelle, nehme ich mir für das Gespräch mit Dir Zeit.

Demnach dauert dieses Kennenlern-Gespräch über Skype ca. 45-60 Minuten. Und ist für Dich kostenfrei.

Virtuelles Kaffee trinken – so geht´s

Da ich mich auf das Gespräch mit Dir vorbereiten will, möchte ich Dich bitten den Fragebogen unten auszufüllen.

  • Dann lese ich mir Deine Antworten durch und schicke Dir einen Link zu meinem Kalender, damit Du Dir einen Termin für unser Kennenlern-Gespräch buchen kannst.
  • Nachdem Du einen Termin gebucht hast, sprechen wir uns über Skype.

Bei unserem Gespräch klären wir:

  • Was Dein Traumziel ist,
  • Wo Du gerade auf dem Weg zu Deinem Traumziel stehst,
  • Was Dich ganz konkret davon abhält weiter in Richtung Deines Traumziels zu gehen,
  • Wie ich Dir helfen kann und
  • wie die Rahmenbedingungen sind.

Zudem schauen wir ob wir auf einer Wellenlänge sind.

Denn wenn wir uns nicht riechen können, funktioniert es mit der Zusammenarbeit nicht.

Und wenn alles passt, arbeiten wir eng zusammen, damit Du dein Traumziel erreichst.

Also wenn Du bereit bist eine unvergessliche Reise zu Deinem Traumziel anzutreten, fülle den Fragebogen aus.

Und lass uns sprechen.

Kundenstimme

Lange Zeit habe ich sehr stark unter meinem Beruf als Lehrerin gelitten. Das äußerte sich in Magen-Darm-Problemen und Schlafstörungen. Außerdem war mein Kopf fast nie leer. Mir war es kaum möglich, schöne Momente zu genießen.

In dieser Verfassung nahm ich Kontakt zu Victoria auf. Ich war wegen der Schlafprobleme, der Magen-Darm-Probleme und aufgrund meiner Erschöpfung krankgeschrieben und wollte aber nicht den Weg der langen Krankheit mit möglicher anschließender Wiedereingliederung gehen.

So nutzte ich meine Krankheitsphase, um mit Victoria zu arbeiten: Erstmal wollte ich wieder einen klaren Kopf haben. Sie half mir sehr dabei, gleich ins Handeln zu kommen.

Da ich in dieser Zeit viel Gesprächsbedarf hatte, habe ich mich etliche Male an Victoria gewandt.

Ich wollte wieder glücklich und unbeschwert sein, das Leben genießen! Ich hatte jedoch großen Respekt davor, wirklich zu kündigen.

Wir arbeiteten an meinem Selbstwertgefühl.

Letzten Endes habe ich es geschafft!

Als die Kündigung auf dem Tisch lag, bekam ich dann von meiner Schule ein gutes Angebot!

Ich arbeite nun reduziert, habe die Klassenleitung abgegeben und unterrichte meine studierten Fächer. Das ging. Einfach so. Mitten im Schuljahr. Damit hatte ich nicht gerechnet.

Insgesamt mache ich seit dem Coaching immer mehr mein eigenes Ding und genieße mein Leben.

Marlene (Grundschullehrerin aus Niedersachsen)

Wie komme ich an Skype?

Skype ist ein kostenloser Messenger Dienst.

Und macht es möglich, dass wir via Internet kostenlos Videoanrufe tätigen.

Falls Du auf Deinem Rechner oder Handy Skype noch nicht hast, kannst Du es kostenfrei herunterladen.

Wenn Du Skype für Deinen Rechner runterladen willst, klicke auf diesen Link: www.skype.com

Und um Skype auf Deinem Handy zu haben, besuche Dein Play-Store/App-Store, schaue dort nach der App “Skype – kostenlose Chats und Videoanrufe”

Damit hast Du Skype runtergeladen und wir können uns sprechen!

Ich freue mich!

Weshalb skypen wir?

Da es wichtig ist, dass ich ein Gefühl für Dich und Dein Anliegen bekomme, telefonieren wir über Skype.

Immerhin geht es um wichtige Themen, wie Deine Kündigung aus dem Lehrerberuf und die Verwirklichung Deiner Träume.

Und verstecken gilt da nicht.

Denn es ist wichtig, dass Du Dich mit Deinem Schmerz, Deiner Angst und Deiner inneren Zerrissenheit zeigst. Damit machst Du schon den ersten Schritt in Richtung Deines Traumziels.

Wenn ich mit Dir zusammenarbeite, bedeutet das, dass ich als Lehrer kündigen MUSS?

Selbstverständlich nicht.

Während unserer Zusammenarbeit wird sich herauskristallisieren, ob Du als Lehrer kündigen willst und es tun wirst oder nicht.

Demnach heißt mit mir zu sprechen oder zu arbeiten nicht automatisch, dass Du Deinen Lehrerberuf kündigen musst oder wirst.

Menü